Bauernhöfe & Reiterhöfe Ferienhäuser Ferienwohnungen Gasthöfe Hotels Pensionen Burgen & Schlösser

Der Schwarzwald

zwischen Kiel und Johannisburg, Singapur und Washington gibt es sicher kaum einen Reisenden, der vom Schwarzwald, The Black Forest oder Le Forêt Noir wie er auch genannt wird, nicht zumindest schon einmal gehört hat.

Schwarzwälder Kirschtorte serviert man auch in Tokio, der traditionelle Bollenhut und die weltberühmten Kuckucksuhren sind wohl die beliebtesten Mitbringsel zwischen den USA und Japan.

Beim Schwarzwald denkt man weltweit an Urlaub wie im Bilderbuch und deutsche Tradition. Ca. 200 Kilometer lang und 60 Kilometer breit ist dieses 11.400 m² große Mittelgebirge das höchste in Deutschland und gleichzeitig „die“ Ferienregion im Dreiländereck an der deutsch, schweizerisch, französischen Grenze.

Ob Feldberg, Schauinsland, Belchen oder Kandel, um nur die wichtigsten zu nennen, bietet der Schwarzwald über 70 Gipfel, welche die 1000er-Marke übersteigen und Urlauber unbeachtet des Alters einen aktiven Aufenthalt in einer zauberhaften Naturlandschaft garantiert. Der Schwarzwald verfügt über das beste Mountainbike-Revier in Süddeutschland, mit dem Kaiserstuhl einen Vulkan aus dem Tertiär, knackige sowie auch gemütliche Wanderwege mit  23.000 Kilometern Strecke und ist darüber hinaus für seine exzellente Küche, die ihresgleichen sucht weltbekannt. Nicht nur auf der Schwarzwaldhochstraße oder die Schwarzwald-Panorama-Straße im Winter Impressionen mit Schnee und Sonne, Wiesen mit blumigen Düften und saftigem Gras im Sommer, liebliche Weinberge, wildromantische Flusstäler, sonnenüberflutete Gipfel, weitschweifende Blicke, tiefe Wälder, Wellness nach Maß, Familienurlaub wie aus dem Märchenbuch, auch Naturschutzgebiete wie die Wutachschlucht oder das naturbelassene Hochmoorgebiet Kaltenbronn

Wandern kann der Besucher auf dem Ostweg, dem Mittelweg und dem Westweg. Diese durchziehen  den Schwarzwald vom Norden in den Süden. Zudem existieren 13 Fernwanderwege, die den Osten der Region im Gebirge als Quer- oder Höhenwege, die Vorberge als Weinpfade und Gäurandweg erschließen. Wanderwege mit verschiedenen Themen lassen das Leben der Schwarzwaldbauern vergangener Zeiten  lebendig werden, Quellen- und Weinwege bieten genauso wissenswerte Informationen wie Kloster- oder Jakobsweg, Krokus-,  Brot oder Jakobsweg, Grindenpfad und Seenstaig. Ein weiteres, beliebtes Wanderziel ist auch die Badener Höhe.

Kennen Sie schon Geocoaching? Nein? Wenn Sie als Kind gerne an Schnitzeljagden teilnahmen, kommen Sie an dieser moderne Variante der Schatzsuche, die mit Unterstützung eines GPS-Gerätes durchgeführt wird, nicht vorbei.

Der Schwarzwald ist für seine beeindruckenden Täler wie dem Höllental, dem Wolftal, die Kleine Kinzig, dem Harmersbachtal, dem Elztal oder dem Murgtal ebenso bekannt wie für seine beliebten Seen, dem Titisee, dem Schluchsee oder dem Mummelsee.

Auch in vielen bekannten Schwarzwald-Gemeinden wie Freudenstadt, Todtnau oder Titisee-Neustadt, zahlreichen Kurorten wie Bad Dürrheim, Bad Bellingen, Bad Krozingen, Bad Peterstal, Bad Herrenalb oder Badenweiler freut man sich über einen Besuch und bietet eine exzellente Gastronomie, märchenhafte Landschaftsimpressionen sowie abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten.

Und wenn das alles noch nicht ausreicht, die Städte Stuttgart, Straßburg, Basel und Konstanz sind schnell und bequem erreichbar und eine Fahrt mit dem Boot auf dem Rhein oder dem Bodensee jederzeit einen Ausflug wert. Wer die Berglandschaft bevorzugt, ist rasch in den Alpen oder den Vogesen.  Der Schwarzwald hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und regionale Hotels aller Kategorien haben Tür und Tor geöffnet, genauso wie Gasthöfe, Ferienwohnungen, Pensionen, Ferienhäuser, Reiter- und Bauernhöfe.

 

Nörlicher Scharzwald Mittlerer Schwarzwald Südlicher Schwarzwald

impressum                                                                                                                                 Sitemap